Skip to content

Projekt DeepGreen

Das Projekt DeepGreen will wissenschaftliche Veröffentlichungen, sofern lizenzrechtlich erlaubt, automatisiert nach Ablauf der Embargofristen Open Access verfügbar machen. In der ersten Projektphase von 2016 – 2017 fokussierte sich DeepGreen auf speziell von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 2011 geförderte, überregional zwischen Verlagen und Bibliotheken verhandelte Lizenzen, die sogenannten Allianz-Lizenzen, welche spezielle Open-Access-Regelungen enthalten.

Am 1. August 2018 startet die zweite von der DFG geförderte Projektphase.

Auf der Projektwebsite berichten wir über den Projektfortschritt und Themen, die uns auf dem Weg zur Förderung von mehr Open Access in der deutschen Wissenschaftslandschaft begegnen.

Ebenso gibt es regelmäßige Updates zum Projektfortschritt auf Twitter unter @oa_DeepGreen . Auch teilen wir dort Hinweise auf interessante Veröffentlichungen und Vorträge zum Thema Open Access.